Wir planen, liefern und fertigen Ihren Wertschutzraum

  • 1_header.jpg
  • 2_header.jpg
  • 3_header.jpg
  • 4_header.jpg

Tresorräume in Modulbauweise (Stahlträger und -stüzen, sowie Stahlbetonplatten) und massiver Nassbauweise (Betonbauweise)

Clavis Wertschutzräume und Tresorräume in modularer Bauweise sind ausgeführt als Flächentragwerk oder als Raumtragwerk (Stahlstüzen und Stahlträger und nachfolgende Bekleidung dieser Konstruktion mit Schutzplatten). Werkstofftechnisch ist er, der Clavis Tresorraum, eine Stahl / Stahlbeton Konstruktion und als ein in sich homogenes statisches Gesamtsystem zu betrachten. Clavis Wertschutzräume zeichnen sich durch eine hohe planerische Flexibilität aus. Höhe, Breite und Tiefe sowie die Tresorraumtür und das Verschlusssystem sind frei planbar im Rahmen unserer Produkt-Zertifizierung.

Mit ihrer modularen Bauweise im Trockenbauverfahren bieten die Tresorräume viele Vorteile gegenüber klassischen Tresorräumen in massiver Nassbauweise / Bauart.

CLAVIS plant, vertreibt und montiert modernste Modultresorräume

DIN EN 1090 zertifizierter BetriebTresorräume in modularer Bauweise sind lieferbar in Widerstandsgrad  I bis XIII KB EX / Klasse 1 bis 13 KB EX, zertifiziert nach EN 1143-1, werden vor Ort nach EN 1090 montiert und unterliegen dem bauaufsichtlichem Bereich gemäss der Bauordnungen (BO) sowie den Landesbauordnungen (LBO) aller 16 Länder. Clavis ist ein zertifizierter Betrieb nach DIN EN 1090 - Herstellung und Montage (Verschweißen) von Wertschutzräumen in modularer Bauweise.

Tresorraumtür

Als Abschluss der Zugangsöffnung in einen Tresorraum dient letztendlich die Tresorraumtür / Wertschutzraumtür des entsprechenden Widerstandsgrades. Diese Tresorraumtüren sind mit hochwertigen mechanischen Zahlenkombinationsschlössern , Doppelbart-Schlüsselschlössern oder elektronischen Zahlenkombinationsschlössern in Verbindung mit Zeitschlössern ausgestattet. Diese Schlösser müssen alle geprüft und nach EN 1300 zertifiziert sein (Hochsicherheitsschlösser).

Tresorräume / Wertschutzräume gehören aufgrund ihrer Bauweise zu den bestgesicherten Bauwerken. Dies ist häufig nötig zur Sicherung von großen Gegenständen wie Gemälden, Antiquitäten und anderen Valoren, die ein großes Volumen besitzen.

  • Tresorräume in Banken und Sparkassen zur Unterbringung der Kundenmietfachanlagen oder zur Sicherung der bankeigenen Bargeldbestände
  • Tresorräume zur Lagerung von Betäubungsmitteln nach BtMG
  • Tresorräume zur Lagerung von Edelmetallen und Valoren
  • Wertschutzräume als Waffenkammern / Waffenräume zur Lagerung von Waffen und Munition nach § 36 des Waffengesetzes
  • Wertschutzraumtüren / Tresorraumtüren zur Ertüchtigung eines Raumes im Bestandsbauwerk nach EN 1143-1 von Grad 1 bis Grad 13 KB

Clavis - Tresorräume und Tresorraumtüren sind erhältlich in den Widerstandsgraden N / 0 bis 13 / XIII KB EX nach EN 1143-1 typgeprüft und zertifiziert und werden unter Anwendung der EN 1090-1 und EN 1090-2 errichtet und montiert.

Definition Wertschutzraum / Tresorraum (engl. Begriff: strongroom)

Behältnis, das seinen Inhalt gegen Einbruchdiebstahl schützen soll und dessen Wandinnenseitenlängen im geschlossenen Zustand jeweils länger als 1 Meter sein müssen. Sind die Wandinnenseitenlängen jeweils kürzer als 1 Meter, spricht man von einem Wertschutzschrank.

Clavis Tresorräume nach EN 1143-1, welche in der Konstruktion modernst gefertigt werden und einer WPK nach EN 1090-1 (Werksproduktionskontrolle) unterliegen, bestehen aus mehrschichtigen Wänden oder Platten gefüllt mit den hochwertigsten Materialien zum Schutz gegen verschiedene mechanische oder thermisch wirkende Angriffswerkzeuge.

Zur Überwachung des Bauwerks "Wertschutzraum / Tresorraum" ist es von Vorteil, wenn ein umlaufender Kontrollgang um den Tresorraum mit geplant und errichtet wird (Empfehlung nicht breiter als 500 mm), der dem Betreiber ein "Ausspiegeln" oder "Ausleuchten" des Wertschutzraumes ermöglicht.

Der Tresorraum / Wertschutzraum kann mit verschiedenen Überwachungsgeräten, z. B. einer Alarmanlage mit Körperschallmeldern, versehen werden.

Der Tresorraum / Panzerraum ist zur Belüftung mit speziellen Ventilationsbündeln ausrüstbar, um die Aufrechterhaltung des Klimas im Wertschutzrauminneren zu gewährleisten.

Der Verschluss der Tresorraumtür kann elektronisch mit einem Codeschloss, welches mit in die Alarmanlage eingebunden wird, ausgestattet sein.

Download Clavis Infoprospekte (PDF)
Tresorräume / Wertschutzräume in Massivbauweise nach EN 1143-1
Tresorräume / Wertschutzräume in Modulbauweise nach EN 1143-1

Shops & Infos

Clavis Onlineshop tresorschloss.de

Clavis Onlineshop tresore24.com

 

 janoProtect Logo